s-l1600.jpg

Batterie-Speicher

Bild: RCT Power Battery

 

Wirtschaftlichkeit

Eine Investition, die sich lohnt. Sie können Solarstrom schon ab unter 10 Cent je Kilowattstunde produzieren.

Ein Batterie-Speicher speichert den günstig erzeugten Strom Ihrer PV-Anlage, damit Sie Tag und Nacht mit Ihrem Sonnenstrom versorgt sind.

Wir bieten Ihnen Beratung und Installation unabhängig von Herstellern an.

xmemodo_byd_premium_lvs_12_1fa1c56dc17ec

Eigenverbrauch erhöhen

Ein installierter Speicher kann die solare Eigenverbrauchsquote auf über 70 Prozent steigern.

Eigenverbrauch_edited_edited.png
content-ksem-wechselrichter-speicher.jpg

Produktfamilie von Kostal:

Smartmeter, Hybrid-Wechselrichter und BYD-Akkuspeicher

Mehr erfahren

Smart

Mit smarten Hybrid-Wechselrichter, Smart-Meter und

leistungsstarkem Batterie-System gelingt der Einstieg in eine intelligente und autarke Energieversorgung.

Batteriespeicher können die Eigenverbrauchsqoute deutlich erhöhen

RCT-COMBO BAT MULTIP-2X-6X-FRONT-5760x3240SHADOW.jpg
speicher_edited.jpg

Warum ein Speicher

In Zeiten hoher Strompreise und geringer Einspeisevergütung ist es wirtschaftlicher, den erzeugten Solar-Strom möglichst vollständig selbst zu verbrauchen. Um die Eigenverbrauchs- und Autarkiequote hoch zu halten, werden Photovoltaik-Anlagen zunehmend mit einem Batterie-Speicher ergänzt.

Dieser speichert den ungenutzten Solarstrom und setzt diesen bei steigendem Strombedarf wieder frei. In der Regel lädt der Speicher in den produktivsten Stunden in der Mittagszeit. In den Morgen-, Abend- und Nachtstunden gibt er die gespeicherte Energie dann wieder frei, sodass weniger Strom ins öffentliche Netz eingespeist oder aus dem Netz zugekauft werden muss.

Zudem sinken die Kosten dieser Technologie, insbesondere der Lithium-Ionen-Akkus, seit Jahren, während ihre Effizienz stetig steigt. Lithium-Ionen-Batterien lassen sich nahzu problemlos in jede Photovoltaik-Anlage integrieren. Batterie-Hersteller wie BYD garantieren heute mehr als 6.000 Ladezyklen bei einer garantierten Mängelfreihiet von 10 Jahren.

speicher_edited.jpg

Speicher-

Größe

Die Größe des Speichers ist unmittelbar abhängig von der Nutzung und Größe der Anlage. Häufig wird eine Batterie zu groß dimensioniert, nach dem Motto "viel hilft viel". Das hat dann häufig zur Folge, dass der Speicher nachts kaum entladen wird und mit den ersten Sonnenstrahlen am Morgen wieder schnell vollständig füllt. Diese dauerhaft hohen Ladestände können der Batterie Schaden zu fügen, sodass am Ende sogar die Lebensdauer sinken kann. Zudem stehen oft die entstandenen Kosten für überdimensionierte Speicher in keinem Verhältnis zum Nutzen. Ideale Batterie-Dimensionierungen laden bis zum Nachmittag voll und entladen sich bis zum nächsten Morgen.

Wir beraten Sie ausführlich bei der Auswahl der richtigen Batteriegröße.

speicher_edited.jpg

Speicher und Sicherheit

In den letzten Jahren hat sich mit die Lithium-Ionen-Akkutechnik auch im PV-Bereich als Speichermedium weitesgehend durchgesetzt. Sie zeichnet sich insbesondere durch eine hohe Energiedichte, einen effizienten Wirkungsgrad sowie eine sehr geringe Selbstentladungsrate aus.

Die vorwiegend im PV-Bereich verwendeten Lithium-Eisenphosphat-Speicher gelten im Allgemeinen als sicher. Namenhafte Hersteller wie BYD, RCT oder LG haben jahrelange Erfahrung in der Herstellung und Anwendung derartiger Batteriesysteme und sind in der Regel das Mittel der Wahl.

Auch vor Ort ist für Sicherheit zu sorgen. So ist insbesondere ein gut belüftbareren und trockenen Aufstellungsort zu wählen. Auch für eine möglichst lange Lebensdauer sollte die Umgebungstemperatur zwischen 10 und 25° Celsius liegen. Mit einer fachgerechten Installation und Handhabung sind Ionen-Speicher-Akkus heute eine sichere Komponente in der PV-Anlage.

Bild: RCT Power Battery

Batterie-Speicher und Autarkie

Ein Speicher steigert nicht nur den Eigenverbrauch einer PV-Anlage, sondern auch die Unabhängigkeit vom Stromversorger. So kann sich der Autarkiegrad in einem  Einfamilienhaus mit Photovoltaikanlage von 25 Prozent auf bis auf über 70 Prozent erhöhen.

Intelligentes Lademanagement

Für eine effiziente Nutzung eines Batteriesystems empfiehlt sich die Installation eines intelligenten Lademanagements. Häufig ist diese Funktion in modernen Wechselrichtern bereits integriert und digital abruf- und steuerbar. 

Das Lademanagement übernimmt dabei in Verbindung mit einem Smart-Meter, die Regelung der Stromflüsse des Speichers, den Verbrauchern wie z.B. einer Wallbox, sowie die Einspeisung in das Strom-Netz. So wird beispielsweise immer dann die Batterie geladen, wenn viel Strom von der PV-Anlage produziert wird. Die Entladung kann dann intelligent auf Verbraucher wie z.B. eine Wallbox  aufgeteilt werden, sodass eine Abgabe ins öffentliche Netz minimiert werden kann.

Intelligentes Lademanagement kann für eine optimale und effiziente Nutzung der PV-Anlage sorgen.

Fördermöglichkeiten

Die KfW-Bank fördert mit dem Programm 270 explizit Batterie-Speicher mit zinsgünstigen Krediten. Zudem lassen sich auf Länder- und Kommunenebene zahlreiche Förderprogramme finden, die in der Regel fördermittelbegrenzt sind. Wir beraten Sie beim Thema Fördermittel gerne individuell. Einen Überblick über unterschiedliche Förderprogramme von Bund und Ländern gibt es hier: